Hans-Georg Deicke 22.07.2021

VIU und SID vereinbaren engere Zusammenarbeit

Am 15. Juli 2021 besuchte Dr. Klaus Jansen vom Verband Innovativer Unternehmen e. V. (VIU) das Sächsische Institut für die Druckindustrie (SID) in Leipzig.

Der Verband Innovativer Unternehmen e. V. ist ein Zusammenschluss von über 100 mittelständischen Unternehmen und unabhängigen Industrieforschungseinrichtungen. Er wurde 1992 gegründet und hat sich der Intensivierung der Forschung für die Industrie verschrieben. Auch der Transfer innovativer Lösungen in die Praxis wird von ihm aktiv unterstützt. Dabei setzt er auf die Stärkung und Entwicklung der Potenziale für die Industrieforschung mit dem besonderen Fokus auf kleinere Unternehmen. Unter anderem wurden auch auf seine Initiative hin verschiedene Förderprogramme des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi) wie auch auf Länderebene ins Leben gerufen und erfreuen sich seither regem Zuspruch. Die Besonderheit des Verbandes ist, dass er keinem speziellen Industriebereich zugeordnet ist, sondern sich als branchenübergreifend und unabhängig versteht. 

Das Sächsische Institut für die Druckindustrie ist seit vielen Jahren Mitglied im Verein und unterstützt diesen intensiv bei seiner Arbeit.

Dr. Jansen wurde am Ende des letzten Jahres zum Geschäftsführer berufen. Er informierte sich bei seinem Besuch im Institut über die Arbeitsschwerpunkte und die grafische Industrie. Ein großer Teil des Gesprächs hatte die weitere Zusammenarbeit und das Auftreten des Vereins und des Instituts in Wirtschaft und Politik zum Inhalt. Es wurde die Intensivierung der Zusammenarbeit beschlossen, auch in Hinsicht auf das weitere Vorgehen nach der im September bevorstehenden Bundestagswahl und der Gewinnung neuer Mitglieder für den Verein, um die Aktivitäten in der Zukunft zu unterstützen.