Hans-Georg Deicke 27.05.2021

PSO-Konformität seit mehr als 10 Jahre

Seit über 12 Jahren lässt sich WDS Pertermann in Dresden nach PSO zertifizieren. Auch dieses Mal konnte die Druckerei nachweisen, dass sie die Vorgaben dieses Standards erfüllt.

Stolz präsentieren die Mitarbeiter Silvio Weser, Anke Hetzer, Frank Herklotz (v. l. n. r.) die Urkunden der bestandenen PSO-Zertifizierung

Die WDS Pertermann GmbH wurde als Werbeagentur 1990 gegründet. Durch ihre Kreativität hob sich die Firma von Anfang an vom Wettbewerb ab. Für die schnelle Umsetzung der eigenen Entwürfe wurde schon nach wenigen Jahren die erste eigene Offsetdruckmaschine angeschafft. Auch erkannte das Unternehmen sehr früh das Potential des Digitaldrucks und arbeitet seit über 20 Jahren mit beiden Druckverfahren als Standbeinen des Unternehmens. Obwohl die Agentur schon seit einigen Jahren nicht mehr besteht, ist das Unternehmen aufgrund dieser Vorgeschichte ein willkommener Partner für Werbetreibende, weil WDS Pertermann ja weiß, „wie sie so ticken“. Durch den umfangreichen Maschinenpark können auch Spezialanforderungen der Kunden mühelos bewältigt werden. So entstehen hochwertige Bücher und Kalender, Broschuren und Kataloge, aber auch anspruchsvoll veredelte Verpackungen und Etiketten. 

Zur Gewährleistung der bestmöglichen Druckqualität im Unternehmen unterzieht sich WDS Pertermann regelmäßig der Zertifizierung nach dem ProzessStandard Offsetdruck (PSO) durch das Sächsische Institut für die Druckindustrie (SID) in Leipzig. Dieser regelt in der Druckerei den Workflow, vom Eingang der Daten bis zum fertigen Druckprodukt. Das Prüflabor Druckqualität und Weiterverarbeitung des SID konnte auch dieses Jahr bestätigen, dass WDS Pertermann getreu dem Standard arbeitet. So sind eine gleichbleibende Druckqualität und die Einheitlichkeit der Farbwiedergabe gewährleistet. 

Die Überprüfung fand 2021 bereits zum sechsten Mal statt. Sie zeugt seit über einem Jahrzehnt von der vertrauensvollen Zusammenarbeit beider Seiten bei diesem anspruchsvollen Thema.